Alle Beiträge mit dem Tag ‘Bedürfnisse’

Nimm Dir einen Moment für Dich selbst

In unserer schnelllebigen Zeit ist es um so mehr wichtig, daß wir uns Zeit für uns selbst nehmen. Das ist keineswegs Egoismus sondern eine Notwendigkeit. Wie wollen wir sonst erkennen, wo wir uns verrannt haben? Wie wollen wir selbst erkennen, wo wir auf der Strecke geblieben sind? Wo wir wieder einmal mehr nur „funktionieren“ wollen? […]


Krank durch Messer und Gabel

Ich bin immer wieder überrascht darüber, wie doch die meisten von uns ihre Eigenverantwortung an der Türklinke der Arztpraxis abgeben. Es wird geklagt über Müdigkeit, über Schmerzen, über Unverträglichkeiten, klagen über kalte Hände und Füße, immer häufiger bekommen Menschen einen Herzinfarkt oder einen Hörsturz, rutschen ab in die Depression, gehen immer mehr in die Bewertung […]


Vom „Was wir wünschen“ hin zu „Was wir brauchen“

Ich fand beim Aufräumen in meinen Unterlagen dieses Gebet, welches ich gerne mit Euch teilen möchte: Herr, ich bitte nicht um Wunder, sondern um Kraft für den Alltag. Lasse mich die Zeit richtig einteilen und mich herausfinden, was erst- und was zweitrangig ist. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass im Leben nicht alles glatt gehen […]


Die 7 kosmischen Gesetze

Ich fand diese guten Erklärungen zu den kosmischen Gesetzen. Meiner Meinung nach – und ebenso nach meiner Erfahrung – stimmen sie bedingungslos, auch und gerade dann, wenn unser Verstand sie negiert: Die Religion, die Philosophie und Wissenschaft unserer Zeit beruht im Grunde auf den sieben kosmischen Gesetzen des Thot, der ägyptische Gott der Weisheit = […]


Muttertag

Heute ist Muttertag. Ein Tag, an welchem die Blumengeschäfte gute Geschäfte machen, hat es sich doch eingebürgert, ihr an diesem Tage einen Strauß zu schenken – oder Konfekt. Weshalb eigentlich nur an diesem Tage? Ein Tag, an dem die Mutter geehrt werden soll. Bedarf es einen eigenen Tag für die Mutter? Mütter sind Menschen, wie […]


Nur die Wirtschaftlichkeit zählt

Dieser Tage erinnerte ich mich an diese Geschichte: Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen. Also beschließt unser Mann, hinüberzugehen und ihn auszuborgen. Doch da kommt ihm ein Zweifel: Was, wenn der Nachbar mir den Hammer nicht leihen will? Gestern schon grüßte er mich […]


Schattenarbeit (3)

Wir alle haben diese Schattenseiten, keiner von uns ist davon ausgenommen. Es gibt so viele, die gerne und voller Inbrust von sich behaupten, davon frei zu sein. Deshalb genau liegen ja diese Bereichen im Dunklen – eben im Schatten. Und wer sieht sich diese Themen gerne freiwillig an? Keiner. Doch unser Leben sorgt schon dafür, […]


Liebe deine Feinde bzw. deine ‚Arsch-Engel‘,

denn auch sie dienen dir. Unsere Mitmenschen können uns nur dann aufregen, enttäuschen bzw. unsere Knöpfe drücken, wenn wir mit uns selbst und dem Leben nicht im Frieden sind und sich in uns eine Menge an Energien wie Wut, Ohnmacht, Scham, Schuld und Angst angesammelt haben. Unfriedliche Menschen machen uns auf den Unfrieden in uns […]


In welche Richtung bewegst Du Dich?

Frage: In welche Richtung bewegst du deine Firma, nach oben oder nach unten? An jedem Morgen kommen Frauen und Männer an ihren Arbeitsplatz mit einem ‚Sack‘ voller Energien, die sie in der Vergangenheit erschaffen haben: mit dem Glauben an viele unwahre, verurteilende Gedanken, unterdrückter Gefühle, Verstrickungen mit Personen ihrer Vergangenheit und Blockaden im Energiefluss ihrer […]


Missverständnisse

Diese Ausführungen von Ralf Marohn helfen Dir vielleicht dabei, mit den häufigsten Missverständnissen aufzuräumen: Mitfühlen bedeutet nicht auch mitleiden zu müssen. Andere nicht auszunützen bedeutet nicht, selber keine Ambitionen zu haben. Ehrlich zu sein bedeutet nicht, Lügen nicht zu erkennen. Geduldig zu sein bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen. Verständnis zu haben bedeutet nicht, […]